“Shadow”, männlich, Mischling, geb. 04/20, 42 cm, derzeit noch im Tierheim Sierra Nevada

SHADOW
Rüde
Geboren ca. 28/04/2020
SH ca. 42 cm
katzenfreundlich
Im Tierheim Sierra Nevada/Spanien seit 13/08/2021

Hund mit Charakter sucht passende Heimat!

Shadow sahen wir in der Tötungsstation Delagos, als wir 3 andere Hunde von dort abholten. Wir haben uns kurzerhand dazu entschlossen, ihn und noch eine sehr große Hündin, auch mit in unser Tierheim zu nehmen. So kamen wir mit 5, anstatt wie geplant, mit 3 Hunden im Tierheim an. Wir wissen leider nichts über sein Leben vor der Tötungsstation. Wir erfuhren nur, dass sein Besitzer ihn sich seiner und eines anderen Hundes in der Tötungsstation entledigte, mit dem Wissen, dass die Hunde getötet werden. Er hätte sie nämlich durchaus auch in ein Tierheim bringen können, aber nein, er bevorzugte die Tötungsstation!

Im Prinzip ist Shadow ein freundlicher und offener Hund, aber leider muss er in seiner Vergangenheit auch Schlimmes erlebt haben, was uns sein Verhalten deutlich zeigt. Er toleriert es nicht, wenn man ihn überraschend zu etwas zwingen möchte, wie zum Beispiel, wenn man ihm ans Halsband greift, um ihn daran zu hindern, durch eine Tür zu gehen, ect. Er schnappt dann sofort nach der Hand die ihn festhält. Je nach Situation mal mehr oder weniger stark. So ist es besser, er trägt erst gar kein Halsband, dass man nicht in Versuchung kommt, danach zu greifen.

Shadow ist jedoch “kein böser Hund”. Dennoch benötigt er erfahrene Menschen, die ihn aber nicht mit Gewalt bestrafen, sondern ihm konsequent klare Ansagen machen. Er ist nicht dominant, wenn man die Kontrolle über ihn hat, sprich er einen als Rudelführer akzeptiert und er einem vertraut. Dann ist er ist unterwürfig und akzeptiert es, wenn man mit ihm schimpft. Shadow ist sehr intelligent und lernt sehr schnell, wenn man ihn liebevoll, aber durchaus auch konsequent behandelt. Er ist dann sehr gehorsam. Er hat inzwischen schon viel bei uns gelernt.

Unser wunderschöner junger Bursche ist sehr anhänglich, aktiv und verspielt. Er liebt Bälle über alles. Er ist sehr temperamentvoll und benötigt viel Auslastung. Normal für einen jungen Hund, der die Welt erkunden möchte, statt den ganzen Tag in der Ecke zu liegen und sich zu langweilen. Ein Hund der sich langweilt, sucht sich die Beschäftigung dann nämlich selbst.

Er versteht sich im Tierheim mit allen Hündinnen problemlos, bei Rüden entscheidet immer die Sympathie. Kleine, nervige Rüden mag er nicht besonders gut leiden.
Katzen hingegen sind gar kein Thema für ihn. Mit ihnen kommt er gut zurecht.

Shadow liebt es Gassi zu gehen. Er mag lange und ausgedehnte Spaziergänge. Er wäre auch für Wanderungen der Ideale Begleiter. Dies macht ihm großen Spaß. Da Shadow sehr intelligent ist, sollte man sich viel mit ihm beschäftigen, ihn sowohl körperlich als auch geistig auslasten. Dann ist er ein glücklicher Hund. Er läuft auch schön an der Leine bei seinen Gassigängen.

Bisher fuhr er nur kurze Strecken im Auto mit, was er mit Bravour gemeistert hat. Der Tierarztbesuch ist hingegen nicht ganz so einfach, da man ihn ja zu etwas zwingen und festhalten muss. Hierbei sollte er immer vorsichtshalber einen Maulkorb tragen.

Wir suchen für Shadow die berühmte Nadel im Heuhaufen. Erfahrene Menschen, die ihn nehmen wie er ist, die mit viel Liebe, aber auch konsequenter Führung sein Herz erobern, um alles problemlos mit ihm meistern zu können. Hat man solch einen Hund wie Shadow erst einmal geknackt, hat man den besten und treuesten Begleiter, den man sich wünschen kann.

Es kommt mit Sicherheit einiges an Arbeit auf die neuen Besitzer zu, daher muss man sich bewusst sein, dass nicht alles von Anfang an reibungslos laufen wird. Richtige Hundeliebhaber werden hier gefordert. Shadow ist jung, es kann sich alles noch in die richtigen Bahnen lenken lassen. Mit Sicherheit musste er sich öfters mal gegen Gewalt seines Besitzers wehren… Ein Hund wird nicht damit geboren, dass er sich bedrängt und in die Enge getrieben fühlt und keinen anderen Ausweg mehr sieht als zu schnappen! Leider verstehen viele Menschen nicht mit Tieren umzugehen und wenn sie mit ihrem Latein am Ende sind, werden sie einfach nur brutal und gewalttätig gegen hilflose Geschöpfe!!! Das größte Armutszeugnis das es gibt!!!

Es wäre schön, wenn sein neues Zuhause in ländlicher Gegend liegen würde, mit Haus und gesichertem Grundstück. Dies wünschen wir uns für ihn und hoffen, dass auch Shadow schon bald Hundeliebhaber finden wird, die ihm eine echte Chance geben. Es sollten keine Kinder im neuen Zuhause leben und auch keine dazukommen, dies wäre uns zu gefährlich mit dem Wissen, was wir haben.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sich dessen bewusst sind, was auf Sie zukommen wird mit diesem Hund, ebenso bereit sind mit ihm zu arbeiten, egal wie lange es dauern wird und auch bieten können, was Shadow zu einem glücklichen Leben verhilft, dann melden Sie sich gerne bei uns.

Shadow ist bei Übergabe vollständig geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und mit Ungezieferschutz behandelt. Zudem wurde er bereits auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Ansprechpartnerin in Deutschland:
Sandra Asmussen
Email: Tierheim.SierraNevada@gmx.de

Achtung! Shadow wird zwar auf unserer Seite vorgestellt, nicht aber über das Tierheim Kronach vermittelt. Interessenten wenden sich daher bitte ausschließlich an die angegebene Kontaktadresse. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.