Kampf dem Katzenelend!

Liebe Mitmenschen, liebe Katzenbesitzer!
Im Tierheim erleben wir das Katzenleid täglich hautnah. Zwischen Frühjahr und Herbst vergeht kaum ein Tag, an dem nicht wenigstens ein ausgesetztes neues Katzenkind bei uns eintrudelt, oft sind es sogar ganze Würfe. Unsere beiden Katzenzimmer und die Quarantänestation sind dann heillos überfüllt und die Futter- und Tierarztkosten reißen große Löcher in unsere Kassen. Sie können sich nicht vorstellen, was für Leid wir zu Gesicht bekommen!
„Kampf dem Katzenelend!“ weiterlesen

Zeußianer unterstützen Tierheim

Es ist gute Tradition am Kaspar-Zeuß-Gymnasium, dass der Erlös des Weihnachtsbasars gespendet wird. Schon im vergangenen Jahr beschlossen die Mitglieder der SMV, das eingenommene Geld aufzuteilen zwischen wohltätigen Organisationen, die international agieren, und solchen, die in Stadt und Landkreis Kronach tätig sind. Dieses Konzept wurde auch 2009 beibehalten.
Und so können sich jetzt neben Fischern in Afrika und Waisenkindern in Argentinien auch die Tiere im Tierheim Kronach auf eine Finanzspritze freuen. Die Schülersprecher Nadja Geuther, Johannes Porzelt und Maximilian Queck übergaben zusammen mit der Schulleiterin Oberstudiendirektorin Renate Leive einen Scheck über 1.100 .- € an den 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Kronach und Umgebung e. V. Klaus Barnickel.
„Zeußianer unterstützen Tierheim“ weiterlesen

Gedanken einer alten Katze

Quintus, ca. 10 Jahre   Zeppelin, ca. 6 Jahre

Vita, ca. 5 Jahre

„Da steh ich nun und kann nicht anders…“ als eine in die Jahre gekommene Samtpfote an einem Ort, an dem Raum und Zeit förmlich miteinander verschmelzen. Wo ein fortwährendes Kommen und Gehen herrscht und dessen Atmosphäre angefüllt ist vom beharrlichen Gezänke um die Autorität im beengten Revier und am Futternapf. Dabei hatte ich auch schon bessere Tage gesehen, war ich doch vor langer Zeit im Kreise einer Familie aufgehoben…
Vor einigen Jahren, als ich selbst ein junger Wildfang war, ja da, da fanden mich alle noch so süüüß. Man spielte aufs ausgiebigste mit mir und bedachte mich mit endlosen Streicheleinheiten. Manchmal buhlte man regelrecht um meine Aufmerksamkeit und stritt darum, auf welchem Schoß ich denn nun sitzen durfte (obwohl ich das immer selbst bestimmte, was meine Menschen aber nie merkten #grins#). Doch mit der Zeit fühlte ich mich zunehmend als Störfaktor.
„Gedanken einer alten Katze“ weiterlesen

Achtung! Betrüger geben sich als Mitarbeiter des Tierschutzvereins aus!

Kronach/Ludwigsstadt. Wie dem Tierschutzverein Kronach gestern bekannt wurde, haben sich in Ludwigsstadt zwei Männer als Mitarbeiter des Tierschutzvereins ausgegeben. Sie klingelten bei einer Anwohnerin und forderten ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro, weil diese angeblich ihren Hund schlecht behandelt hätte. Die ahnungslose Frau fühlte sich überrumpelt und gab den Männern, die keinerlei Ausweise vorzeigten, das Geld.
Der Tierschutzverein distanziert sich ganz ausdrücklich von derlei Vorgehensweise und warnt alle Tierbesitzer, nicht auf diese offenbar neueste Masche von Betrügern hereinzufallen!
Kontrollen von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz werden in der Regel nicht vom Tierschutzverein, sondern vom Amtstierarzt oder dem Ordnungsamt durchgeführt. Bei dabei erwiesenen Mißständen in der Tierhaltung werden zunächst dem Halter Auflagen gemacht. Nur wenn diese nicht erfüllt werden, wird ein Bußgeld fällig.
Betroffene Tierbesitzer sollten sich auch immer unbedingt einen Ausweis zeigen lassen und auf keinen Fall irgendwelchen Männern an der Haustür Bargeld in die Hand drücken!
Wem ähnliches bereits passiert ist, rät der Tierschutzverein dringend, Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei zu erstatten.

Gebet eines Katzenkindes

Dschinn, grau getigert Jenna schaut aus Koerbchen 2 Ramazotti, blaugrau

Lieber Gott! Warum nur hast Du uns erschaffen? Wozu sind wir auf der Welt?
Niemand mag uns und niemand will uns haben. Allen sind wir nur ein Dorn im Auge und den ganzen Tag sind wir nur damit beschäftigt, um unser kleines Leben zu kämpfen, so kümmerlich es auch sein mag.
In Scheunen erblicken wir das Licht der Welt, hinter Heuballen, unter Holzstapeln, in Garagen oder finsteren Kellerlöchern. Unsere Eltern sind frei lebende Bauernhofkatzen, die bestenfalls geduldet, fast nie jedoch gut versorgt und schon gar nicht kastriert werden. Das kostet ja nur unnötiges Geld und Geld – das haben wir in unserem jungen Leben schon gelernt – sind wir Katzen schon gar nicht wert.
„Gebet eines Katzenkindes“ weiterlesen

Frankenwald-Radmarathon.de zeigt Herz für Tiere – Großzügige Spende ans Tierheim Kronach

Spende RelaxArt

Stockheim/Kronach Als voller Erfolg erwies sich auch dieses Jahr wieder eine der größten Radsportveranstaltungen Deutschlands – der Frankenwald-Radmarathon.de. Laut Organisationsleitung nahmen am ersten Augustsonntag 2300 radsportbegeisterte Sportler an diesem Event der Superlative teil. Insgesamt konnten am Maxschacht in Stockheim ca. 3000 Besucher verzeichnet werden. Damit wurde seit Neuauflage des Radmarathons im Jahr 2007 ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.
Ebenfalls einen neuen Rekord konnte das Team der Radsport – Tombola rund um Lisa Kreul feiern. Dank der zahlreichen eingegangenen Spenden verschiedener Sportartikelvertreiber und Sponsoren war es dem Tombola-Team möglich, ein breites Angebot von mehr als 100 Preisen für alle Losgewinne zur Auswahl zu stellen. Es gab richtig wertvolle Preise zu gewinnen. Letztendlich konnte so ein Gesamterlös von 550,00 € erzielt werden.
„Frankenwald-Radmarathon.de zeigt Herz für Tiere – Großzügige Spende ans Tierheim Kronach“ weiterlesen

Nachtturnier beim Verein der Hundefreunde Ludwigsstadt – ein voller Erfolg auch für unsere Tierheim-Schützlinge!

Spende VdH Ludwigsstadt

Am Samstag, den 15.08.09 fand beim Verein der Hundefreunde Ludwigsstadt und Umgebung e. V. ein Nachtturnier statt, bei dem sich über 80 Starter trafen, um die Nacht zum Tag zu machen und zu zeigen, dass auch nachts sehr gute Leistungen erzielt werden können.
Doch nicht nur der sportliche Aspekt stand bei diesem Turnier im Vordergrund, auch für die heimatlosen Tierheimtiere bewiesen Veranstalter wie auch Teilnehmer ein großes Herz. So gingen nicht nur 2 Euro von jedem Startgeld automatisch ans Tierheim, sondern das hungrige Spendenschweinchen (in diesem Fall allerdings eine Spendenkatze) machte fleißig bei Zuschauern und Gönnern die Runde und wurde eifrig mit Scheinen und Münzen gefüttert.
So konnten nicht nur die Sportler zeigen, was in ihnen steckt, sondern auch die Tiere, die in ihrem Leben noch nicht so viel Glück hatten, haben von dieser Veranstaltung profitiert.
„Nachtturnier beim Verein der Hundefreunde Ludwigsstadt – ein voller Erfolg auch für unsere Tierheim-Schützlinge!“ weiterlesen

Ein voller Erfolg auf ganzer Linie: die Tage der Offenen Tür 2009 im Tierheim Kronach

IMGP0047 IMG_1514 IMG_3585

Es ist einfach kaum zu glauben: Wieder einmal haben wir mit unseren beiden Tagen der Offenen Tür das Ergebnis des letzten Jahres getoppt! Sowohl was Wetter und Besucherzahlen, aber auch Einnahmen angeht, hat unser diesjähriges Tierheimfest noch einmal alles in den Schatten gestellt. Wir können unser Glück noch gar nicht so recht fassen und sind unendlich dankbar, dass alles so gut geklappt hat.
„Ein voller Erfolg auf ganzer Linie: die Tage der Offenen Tür 2009 im Tierheim Kronach“ weiterlesen

Tage der Offenen Tür im Tierheim am 01. und 02. August 2009

Tag der Offenen Tuer 2009 - Plakat

Liebe Tierfreunde! Endlich ist es wieder soweit: Unsere beiden Tage der Offenen Tür stehen kurz bevor! Am 01. und 02. August möchten wir Sie gemeinsam mit Ihren Hunden zu unserem großen Tierheimfest auf dem Kreuzberg begrüßen!
Als kleinen Vorgeschmack möchten wir Ihnen schon vorab einen Überblick über unsere Attraktionen geben:
„Tage der Offenen Tür im Tierheim am 01. und 02. August 2009“ weiterlesen

Praxis für Physiotherapie Gerald Petersam spendet 500 Euro für notleidende Tiere

spende-tombola-petersam

Eine im wahrsten Sinne des Wortes tierisch tolle Tombola veranstaltete die Praxis für Physiotherapie Gerald Petersam am 18.04.09 anläßlich der Feier des 10jährigen Jubiläums der Praxis. Inhaber Gerald Petersam bewies ein großes Herz für Tiere, indem er eine reizvolle Tombola mit Waren und Gutscheinen aus der eigenen Praxis bestückte und den Erlös zu hundert Prozent für die notleidenden Tiere des Tierheims Kronach spendete. Stolze 500 Euro konnte er so dem Ersten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Klaus Barnickel, überreichen.
„Praxis für Physiotherapie Gerald Petersam spendet 500 Euro für notleidende Tiere“ weiterlesen