“Toni”, männlich, kastriert, Mischling (evtl. Shiba-Inu-Mix?), geb. ca. 03/15, ca. 50 cm, aus Coburg, sucht neues Zuhause

Toni hat seit 2019 in einer Familie in Deutschland gelebt, die er nun leider wieder verlassen muss. Er stammt aus Rumänien und war dort Hundefängern “ins Netz” gegangen. Niemand wusste, woher er kam und wie er bisher gelebt hatte. Die Hundefänger brachten ihn in eine Tötungsstation. Die dortigen Verhältnisse ermöglichen es nicht, die Hunde besser kennen zu lernen, und so wurde der hübsche Rüde mit seinem charismatischen „Lächeln“ als ein toller Familienhund beschrieben. In Deutschland angekommen ist allerdings ein verstörter und unsicherer Hund. Leider konnte die Familie, die ihn aufgenommen hat, bis heute nicht mit ihm „warm werden“. Ein sicheres Vertrauensverhältnis zwischen Hund und Mensch scheint nicht vorhanden zu sein. Nach vielen Stunden mit Tiertrainern und Austausch mit anderen Hundebesitzern hat die Familie schließlich die schwere Entscheidung getroffen, Toni in ein passendes Zuhause abzugeben.
Wir haben Toni besucht und gleich 3 sehr unterschiedliche Hunde zum Kennenlern-Termin mitgebracht.Und was sollen wir sagen? Toni hat es wirklich gut gemacht. Er hat sogar die alte zickige Hündin um die Pfoten gewickelt und zu einem kleinen Spielchen im Garten verführen können. Auch uns ist er sehr freundlich begegnet und hat bereits nach kurzer Zeit Kontakt aufgenommen. Ein schwieriger Hund ist Toni also nicht und wir denken, am meisten fehlt ihm im Moment ein sicherer Hund an seiner Seite. Er kann allerdings auch ein kleiner Sturkopf sein. Das Gassigehen ohne andere Hunde macht ihm keinen Spaß. Er verrichtet schnell sein Geschäft und möchte danach stur wieder nach Hause. Toni braucht also Menschen, die ihm klare Regeln setzten und den Sturkopf nicht durchgehen lassen. Wenn er dann auch noch einen vierbeinigen Weggefährten an seiner Seite hat, sollten alle Voraussetzungen für eine harmonische Zukunft gesetzt sein.
Tonis neue Menschen sollte die Hundesprache verstehen können und ihm eine klare Linie vorgeben. Er ist bereits stubenrein und macht nicht einmal sein Geschäft im Garten. An der Leine geht Toni super, er kann alleine bleiben und kennt schon einiges an Grundgehorsam. Aktuell fährt er nicht gerne Auto, es macht ihm Angst, ist aber sicher nur eine Übungssache. Toni sucht eher die Ruhe und so wünschen wir uns ein Zuhause ohne Kinder, gerne in einer eher ländlichen Gegend.
Möchten Sie Toni ein endgültiges Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bei uns. Der sympathische Rüde steht in den Startlöchern.
Ansprechpartnerin

Tanja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@hundepfoten-in-not.de

Achtung! Toni wird hier nur vorgestellt, nicht aber über das Tierheim Kronach vermittelt! Interessenten wenden sich daher bitte ausschließlich an die angegebene Kontaktadresse! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.