“Fabiola”, weiblich, kastriert, Siamkatze, geb. 11/13, aus Kiel, sucht neue Heimat!

NOTFALL

FABIOLA

Katze
Siamkatze
geboren ca. 11/2013
Aufenthaltsort: Kiel seit Juni 2020

Hübsche Siamkatze mit Sehschwäche sucht Menschen mit großem Herzen!

Fabiola stammt ursprünglich von einer Pflegestelle des Tierheims Sierra Nevada in Spanien. Sie wurde in einem Dorf bei Granada ausgesetzt. Sie hat dort in den Häusern nach etwas Essbarem und Zuneigung gesucht. Da sie zutraulich war und das Leben auf der Straße nicht kannte, kam Fabiola ins Tierheim. Schnell kam heraus, dass die süße Fabiola nicht richtig sehen kann. Die Ursache dafür ist uns leider nicht bekannt. Aufgrund ihrer Sehstörung durfte sie auf einer Pflegestelle einziehen.

Fabiola hatte bereits ein neues Zuhause in Deutschland gefunden im Juni 2020. Leider haben sich die Lebensumstände ihrer neuen Besitzerin plötzlich so verändert, so dass sie Fabiola nicht mehr das Leben bieten kann, wie zuvor. Daher hat sich Fabiolas Besitzerin schweren Herzens dazu entschieden, die süße Siamkatze abzugeben und somit suchen wir nun dringend für Fabiola ein neues Zuhause für immer!

Fabiola ist eine ruhige und gutmütige Katze, die jedoch ihre Zeit braucht, um sich an neue Situationen zu gewöhnen. Hat sie sich erst einmal eingewöhnt und ihr Herz verschenkt, kuschelt sie sich sehr gerne an ihre Menschen an. Sie liebt es nah bei ihren Menschen zu liegen und wird auch gerne mal gestreichelt. Sie möchte aber selbst entscheiden, wann und wo sie gestreichelt wird.

Fabiola ist Fremden gegenüber etwas misstrauisch, was sicherlich auch auf ihre Sehprobleme zurückzuführen ist. Fasst man sie unvermittelt an, kann es sein, dass sie sich erschreckt und dann auch schon mal zuhaut. Sie meint dieses Verhalten jedoch nicht böse. Sie versucht lediglich sich zu verteidigen.

Durch ihre Sehstörung kann sie nicht jede Situation richtig einschätzen. Anscheinend sieht sie Dinge von vorne schlecht oder gar nicht. An den Seiten scheint sie noch Sehkraft zu besitzen. Fabiola hat sich an ihre Sehschwäche gewöhnt und kann sogar Mücken fangen. Es kann jedoch sein, dass wenn sich ihr jemand zu schnell nähert oder eine sehr hastige Bewegung macht, sie sich erschreckt. Sie schnaubt dann meist vor Schreck oder versteckt sich. Fasst man Fabiola an, ohne sich vorher für sie bemerkbar zu machen, kann es sein, dass sie nach einem haut, um sich zu schützen.

Daher ist auch der Besuch beim Tierarzt mit Fabiola nicht ganz einfach. Da Fabiola nicht alles sehen kann, was mit ihr passiert, ist sie schnell verunsichert und wehrt sich. Aber wer kann das der süßen Fabiola schon übelnehmen?

Fabiola ist eine eher ruhige Katze, die es gerne gemütlich mag. Sie liebt es in der Sonne zu liegen und zu dösen. Sie hat jedoch auch ihre Momente, in denen sie spielen möchte. Spielangeln findet sie dabei besonders klasse. Fabiola ist zudem ein kleiner Vielfraß. Sie hat immer Hunger und läuft ständig in die Küche, in der Hoffnung Futter zu bekommen. Deswegen ist die süße Fabiola etwas pummelig. Man sollte zudem aufpassen, dass man keine Lebensmittel herumliegen lässt, da diese dem kleinen Leckermaul zum Opfer fallen könnten.

Fabiola versteht sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts gut. Auf der Pflegestelle in Spanien hat sie problemlos mit anderen Katzen zusammengelebt und auch in ihrem neuen Zuhause lebte sie mit einer weiteren ruhigen Katze zusammen. Leider verstarb ihr Katzenkumpel im Oktober 2020 ganz plötzlich. Fabiola vermisst ihn sehr und wünscht sich wieder einen freundlichen Artgenossen in ihrem neuen Zuhause. Allerdings sollte eine bereits vorhandene Katze nicht allzu wild oder sehr dominant sein, da Fabiola aufgrund ihrer Sehprobleme dadurch Angst bekommen könnte. Da Fabiola sich auch schon mal wehrt, wenn ihr eine Situation nicht geheuer ist, könnte es dadurch zu Streit kommen.

Ob die freundliche Fabiola mit Hunden verträglich ist, ist nicht bekannt. Da Fabiola schlecht sieht und wir nicht sagen können, ob sie in ihrem Leben schon Erfahrungen mit Hunden gemacht hat, wäre es wohl das Beste, wenn kein Hund in ihrem neuen Zuhause lebt.

Für Fabiola suchen wir ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen, die mit ihrem Handicap umgehen können und einschätzen können, wann sich Fabiola von einer Situation eingeschüchtert fühlt. Zudem sollten in Fabiolas neuem Zuhause keine kleinen Kinder leben.

Fabiola soll als Wohnungskatze mit abgesichertem Balkon gehalten werden. Unter keinen Umständen wird Fabiola als Freigängerin vermittelt.

Da Fabiola sehr sozial ist, soll sie kein Leben als Einzelkatze führen. Ein sozialer Artgenosse ist Grundvoraussetzung für ihre Vermittlung. Die Gefahr, dass sie soziale Fabiola den Kontakt zu ihren Artgenossen vermisst, egal wie viel Zeit und Liebe man in sie investiert und dann Verhaltensauffälligkeiten entwickelt, ist einfach zu groß.

Fabiola kann zudem einige Zeit problemlos alleine Zuhause bleiben und ist negativ auf FeLV und auf FIV getestet und wird kastriert, gechipt und geimpft übergeben.

Ansprechpartnerin in Deutschland:

Sandra Asmussen

E-Mail: Tierheim.SierraNevada@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.