“Caty”, weiblich, kastriert, Podenco, geb. 06.05.16, 42 cm, aus einer Pflegestelle im Schwarzwald

Caty
Hündin
Podenco
geboren ca. 06.05.2016
SH ca. 42 cm
Auf Pflegestelle in Deutschland/Bonndorf im Schwarzwald seit 15.06.2020

Schüchterne, katzenfreundliche Hündin sucht ihre Menschen fürs Leben!

Caty wurde zusammen mit ihrer Freundin Gordi, angekettet auf einem Feld bei Granada, von einer Frau gefunden. Der Besitzer wollte sich nicht mehr um die Hündinnen kümmern und hatte sie deshalb auf dem Feld angebunden. Er überließ die beiden Hündinnen unserem Partner-Tierheim Albolote/Granada. Caty zog zunächst in dieses Tierheim ein, mittlerweile durfte Caty jedoch nach Deutschland reisen und dort auf einer Pflegestelle in Bonndorf im Schwarzwald einziehen.

Caty ist eine gutmütige und freundliche Hündin. Sie ist aber grundsätzlich eher schüchtern und geht nicht gleich auf jeden zu. Trotzdem zeigt sie nie eine böse Geste, sondern geht einfach weg, wenn ihr eine Situation nicht ganz geheuer ist. Caty braucht besonders bei Männern etwas mehr Zeit, um Vertrauen zu fassen. Möglich, dass die hübsche braun-weiße Hündin in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Männern gemacht hat.

Hat Caty jedoch ihr Herz verschenkt, ist sie einfach nur klasse. Sie zeigt sich dann sehr anhänglich und verschmust und wäre gerne den ganzen Tag mit ihren Menschen zusammen. Am Anfang war Caty auf der Pflegestelle etwas nervös. Nach einer Woche jedoch hat sich ihre Nervosität deutlich gebessert und sie hat sich gut eingelebt und an die neue Situation gewöhnt. Mittlerweile freut sie sich über die Aufmerksamkeit ihrer Pflegefamilie und möchte gerne überall dabei sein.

Fremden gegenüber ist Caty jedoch eher zurückhaltend. Bekommt ihre Pflegefamilie Besuch, wird Caty sehr nervös. Sie muss dann vor lauter Nervosität direkt Pipi machen gehen, danach ist jedoch alles in Ordnung. Fremden gegenüber ist Caty zwar unsicher, jedoch lässt sie sich von ihnen sogar anfassen. Caty ist wirklich eine durch und durch gutmütige Hündin, die keiner Fliege etwas zuleide tun kann.

Zuhause ist Caty ein eher ruhiger Zeitgenosse, die es gerne gemütlich mag. Ein weicher Hundekorb oder ein gemütliches Plätzchen auf dem Sofa, ist bei Caty sehr willkommen.

Trotzdem darf man sie nicht unterschätzen, typisch für ihre Rasse entfaltet sie draußen ihr wahres Potential. Podencos können sehr schnell rennen und dies steckt auch in der gutmütigen Caty. Ebenfalls typisch für ihre Rasse ist der Jagdtrieb, den wir auch bei Caty beobachten konnten. Besonders Mäuse und Vögel findet Caty sehr interessant. Dieser ist bei Caty zwar vorhanden, aber nicht besonders stark ausgeprägt. Daher sind hier aktive Menschen gefragt, die Caty die Möglichkeit geben sich auszupowern und bereit sind, viel Zeit mit ihr an der frischen Luft zu verbringen.

Obwohl Caty eine eher schüchterne Hündin ist, die ihre Zeit braucht, um sich einzuleben und Vertrauen zu fassen, hat sie noch nie eine böse Geste gezeigt. Zudem ist Caty mit ihren Menschen sehr geduldig. So lässt sie sich auch ohne Probleme abtrocknen und bürsten und wartet immer sehr geduldig bis man ihr das Sicherheitsgeschirr angelegt hat.

Die hübsche Hündin ist mit ihren Artgenossen super gut verträglich. Momentan lebt sie mit 3 weiteren Hunden zusammen und das Zusammenleben klappt ohne Probleme.

Die freundliche Caty versteht sich zudem auch mit Katzen. Allerdings sollten diese bereits an Hunde gewöhnt sein.

Wer sich für ein gemeinsames Leben mit der süßen Caty entscheidet, muss jedoch bedenken, dass auch Arbeit mit ihrem Einzug auf ihn zukommen wird. Obwohl Caty mittlerweile auf einer Pflegestelle untergebracht ist, hat sie noch nicht alles kennengelernt. Wir sind uns aber sicher, dass sich die schlaue Hündin schnell an ihr neues Leben gewöhnen wird, besonders da sie eine große Bereitschaft mitbringt ihren Menschen zu gefallen. Wir hoffen sehr, dass wir für die schüchterne Mischlingshündin Menschen finden, die Verständnis dafür haben, dass mit ihr nicht gleich von Anfang an alles perfekt laufen wird.

Mit Caty muss zwar noch weiter geübt werden, jedoch macht die kluge Hündin von Tag zu Tag immer mehr Fortschritte. Sie kann sich bereits auf Kommando hinsetzten und zeigt sich grundsätzlich als sehr lernwillig. Das gemeinsame Spazierengehen klappt ebenfalls gut. Sie geht brav an der Leine mit und achtet dabei sehr auf ihre Menschen. Manchmal erschreckt sich Caty, wenn ein lautes Motorrad oder ähnliches vorbeikommt, bleibt man in solchen Situationen ruhig, merkt auch Caty, dass sie sich nicht fürchten muss.

Ebenfalls kann Caty gut im Auto mitfahren. Auch hier verhält sie sich sehr brav und ruhig.

Für die freundliche und zurückhaltende Mischlingshündin wünschen wir uns Menschen, die bereit sind Caty die Zeit zu geben, die sie braucht, um sich einzugewöhnen. Caty versteht sich auf der Pflegestelle ebenfalls gut mit den Kindern. Da sie jedoch etwas schüchtern ist und sich öfters erschreckt, sollten Kinder besser nicht mehr im Kleinkindalter sein.

Für Caty wünschen wir uns ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die Caty nehmen wie sie ist und der süßen Hündin mit viel Ruhe und Verständnis begegnen. Für Caty wäre ein Haus mit Garten, in dem sie sich frei bewegen kann, sicherlich der Hauptgewinn. Da Caty eine nervöse Blase hat und, in für sie stressigen Situationen pinkeln muss, sollte sie die Möglichkeit haben, schnell nach draußen zu gelangen, daher geben wir Caty nur ungern zu Menschen, die in einer Wohnung ohne direkten Gartenzugang leben.

Im neuen Zuhause sollte bereits ein sicherer und sozialer Artgenossen auf die süße Maus warten, an dem sie sich orientieren kann. Sie war noch nie ohne andere Hunde und soll es auch künftig nicht sein.

Caty ist bereits vollständig geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt in Deutschland: tierheim.albolote@gmx.de.

Achtung! Caty wird nicht über unser Tierheim in Kronach vermittelt! Bei Anfragen wenden Sie sich daher bitte ausschließlich an die angegebene Email-Adresse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.