“Pocholo”, männlich, kastriert, Siammix, geb. 02/19, aus Solingen, sucht neue Familie!

Hier kommt Pocholo, ursprünglich aus Andalusien, Spanien, ein sehr lieber Siam Mix Kater mit blauen Augen.

Eigentlich dachten wir, dass Pocholo Anfang 2020 sein endgültiges Glück gefunden hat, denn da durfte er die große Reise nach Deutschland antreten und in seiner eigenen Familie in Solingen einziehen. So weit so gut, aber Pocholo ist an chronischem Schnupfen erkrankt. Das wusste seine Familie bei der Adoption. Allerdings war die Hoffnung des spanischen Tierarztes, dass sich seine Krankheit in „geordneten Verhältnissen“, d.h. weg vom Tierheim mit hoher Katzenpopulation, bessern würde bzw evtl. sogar komplett verschwinden würde. Leider hat sich diese Hoffnung bislang nicht bestätigt und seine Familie möchte ihn nun wieder abgeben. 🙁

Sicherlich ist es mitunter unschön, denn wenn Pocholo niest, dann niest er nicht in seine Armbeuge! 🙁 D.h. sein Naseninhalt „landet“ eben da, wo er sich gerade befindet. Eine Familie mit sehr teuren und wertvollen Möbeln/Einrichtungsgegenständen wäre sicher nicht die richtige.

Pocholo mit “Rotznase”…

Das Tollste wäre eine Familie, die sehr ländlich und fernab von Strassen wohnt, denn zum einen ist Pocholo ein leidenschaftlicher Freigänger, zum anderen sehr, sehr abenteuerlustig, auch Angst ist ein Fremdwort für ihn. In seinem momentanen Revier schließt er sich regelmäßig fremden Hunden samt Begleiter zu längeren Spaziergängen an, besucht Nachbarn, egal ob eingeladen oder nicht, legt sich mitten auf die Strasse um sich auszuruhen, Gott sein Dank ist diese kaum befahren, und sagt auch schon mal dem Fuchs „Guten Tag“.

Sie sehen also, mit Pocholo als Familienmitglied wird es nicht langweilig werden! 🙂

Pocholo ist aber nicht nur aktiv, er liebt es auch zu kuscheln und zu schmusen. Er ist absolut menschenbezogen, lieb und freundlich zu Menschen jeglichen Alters. Wie bereits oben erwähnt, hat er generell rein gar nichts gegen andere Lebewesen einzuwenden und ist sehr aufgeschlossen.

In der Familie von Pocholo lebt übrigens auch eine Kätzin. Wir erwähnen dies, weil sich möglicherweise der ein oder andere fragt, ob der chronische Schnupfen von Pocholo ansteckend ist. Nein, unserer Erfahrung nach nicht. Sicherlich wäre es nicht unklug auf Nummer Sicher zu gehen und evtl. Partnerkatzen sollten vorsorglich gegen Katzenschnupfen geimpft sein.

Pocholo ist negativ auf FIV und Leukose getestet sowie kastriert, gechipt, entwurmt, mit dem Impfstoff Pentofel (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose) sowie Tollwut geimpft. Ferner hat er den routinemäßigen Bluttest auf FeLV und FIV mit Bravour bestanden.

Informationen und Auskünfte:

Susanne Förster, Tel. (09549) 82 13 oder katzenfrecker@online.de

Achtung! Bitte wenden Sie sich bei Interesse ausschließlich an die angegebene Kontaktadresse. Pocholo wird von uns nur hier vorgestellt, aber wir kennen ihn ansonsten nicht und können keinerlei Auskunft zu ihm erteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.