“Kiko”, Mischling, kastriert, geb. 04/18, Gewicht ca. 7,5 kg, SH ca. 38 cm, aus einer Pflegestelle im Landkreis Bamberg

Kaum auf der Welt wurde KIKO aus Andalusien, Spanien bereits zu einem Tierschutzhund!

Eine aufmerksame sowie tierliebe Anwohnerin fand KIKO neben Müllcontainern. Offensichtlich war er entsorgt worden! 🙁 Zu diesem Zeitpunkt wog er ca. 2 kg und war vermutlich noch nicht einmal zwei Monate alt. Da der eigene Hund der Finderin KIKO nicht leiden mochte, brachte sie ihn ins Refugio Albolote/Granada.

Es war schnell klar, dass KIKO nicht wie ein ‚normaler‘ Hund läuft, also wurde er dem Tierarzt vorgestellt. Dieser stellte eine Fehlbildung der Hinterbeine fest und meinte, man solle ihm qualitativ gutes Futter geben und dass man nicht mehr tun könne. Als das jetzige Pflegefrauchen dies hörte, zeigte sie die Röntgenaufnahmen dem Tierarzt ihrer eigenen Hunde und siehe da, dieser meinte, dass man die Fehlbildung sehr wohl korrigieren könne. Gesagt – getan! KIKO durfte nach Deutschland reisen und in der Pflegestelle einziehen. Die erste Operation ist mittlerweile erfolgreich durchgeführt worden, die zweite OP steht im September an.

Wir finden nun, dass es so langsam an der Zeit ist, Ausschau nach einem endgültigen Zuhause für den kleinen lebensfrohen KIKO zu halten.

KIKO ist ein richtiger ‚Gute Laune‘ Hund, der offen, freundlich und fröhlich auf alle Menschen zugeht. Er zeigt keinerlei Meideverhalten – im Gegenteil: er ist ein ganz großer Schmuser und liebt alle Menschen. 🙂

Der kleine KIKO ist ein richtiger Sonnenschein, in den sich alle sofort verlieben! Er ist ein sehr sympathischer und schmusebedürftiger kleiner Kerl. Im Handumdrehen verliebt auch er sich in neue Menschen und bindet sich rasch. Er ist altersgemäß aufgeweckt, fröhlich, verspielt und hat vor nichts Angst. Nach aktiven Phasen, schlummert er aber dann auch brav in seinem Körbchen. Allein bleiben meistert er ebenfalls prima, das ist also kein Problem.

Als Junghund muss er selbstverständlich noch viel lernen. Deshalb suchen wir Menschen, die Spaß daran haben mit ihm das Hunde Einmaleins zu ‚erarbeiten“. Menschen, die sich von seinem Charme nicht um den kleinen Finger wickeln lassen und konsequent, jedoch liebevoll mit ihm lernen möchten.

Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts verträgt er sich sehr gut. Sogar wenn er auf dem Gassigang von anderen Hunden angepöbelt wird, erwidert er das ‚Motzen‘ nicht. Es gibt weder mit Rüden noch mit Hündinnen Probleme mit ihm. Er wäre prima als Zweithund geeignet.

Auch Katzen sind kein Thema. Wenngleich er manchmal versucht sich einen Spaß daraus zu machen und mit der einen oder anderen Katze spielen möchte. Eine evtl. vorhandene Katze sollte sich deshalb hier nicht beeindrucken lassen und cool bleiben.

KIKO wäre gut als Familienhund, aber auch für eine Einzelperson geeignet. Seine neuen Menschen sollten Zeit für ihn haben, um Beschäftigung bzw. Erziehungsarbeit mit ihm zu leisten. Kiko unternimmt sehr gerne lange Spaziergänge, auch wenn er aufgrund seiner Hinterbeinchen wohl kein Hund für Marathonläufe sein wird. Natürlich wäre es super, wenn das neue Zuhause einen eingefriedeten Garten hätte.

Möchten Sie unseren kleinen Clown mit den großen Ohren bei sich aufnehmen? Evtl. könnten Sie bei Spaziergängen darauf angesprochen werden, dass KIKO optisch nicht ganz perfekt ist. Aber ganz ehrlich! Wer ist schon perfekt?!

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie der Meinung sind, dass KIKO zu Ihnen und Ihrer Familie passt! Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Gerne kann KIKO nach Absprache bei der Pflegefamilie im Landkreis Bamberg besucht werden.

KIKO ist selbstverständlich entwurmt, gechipt sowie mehrfach geimpft und bei Übergabe kastriert. Er wird gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag vermittelt.

Informationen und weitere Auskünfte: Susanne Förster, Tel. (09549) 82 13 oder katzenfrecker@online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.