„Bambina“, weiblich, kastriert, Mischling, geb. 25.05.16, 40 cm

Kleine Zuckerschnute sucht ihr ganz persönliches Glück

 

Die kleine Bambina wurde von Mitarbeitern unseres spanischen Partner-Tierheims Sierra Nevada aus der Tötungsstation von Granada gerettet, wo sie mangels Interessenten kurz davor stand, eingeschläfert zu werden – ein junger, kleiner, bildhübscher und absolut lieber Hund! Es ist nicht zu fassen und umso trauriger, wenn man bedenkt, wie viele ähnliche Hunde es gibt, die dieses Glück nicht haben… 🙁

Anfangs schien Bambina das Glück auch weiterhin hold zu sein, denn sie wurde recht schnell direkt in Spanien von einer Familie adoptiert. Leider entpuppte sich das erhoffte Traum-Zuhause jedoch als Fiasko. Nach einem Jahr brachten die Leute Bambina ins Tierheim zurück mit der Ausrede, sie habe Löcher im Garten gegraben und einen Bewässerungsschlauch zerbissen! Selbst wenn das wahr wäre (wovon wir nicht überzeugt sind, denn Bambina hat im Tierheim bis jetzt noch nie etwas kaputt gemacht), kann die Liebe der Familie zu ihrem Hund nicht weit her gewesen sein, wenn das für sie ein Grund zur Abgabe war… Bambina hat wirklich Besseres verdient!

Wie auch immer: Mitte Februar durfte die süße Maus von Spanien zu uns nach Kronach übersiedeln und wir sind fest entschlossen, hier das beste Zuhause für sie zu finden, das sich ein kleiner Hund nur wünschen kann! Bambina hat es verdient, nun endlich einmal wirklich irgendwo anzukommen und Geborgenheit genießen zu dürfen!

Auf den ersten Blick wirkt Bambina mit ihrem kleinen Vorbiss, der manchmal ein paar Zähnchen herausspitzen lässt, etwas grimmig. Doch dieser Eindruck täuscht! Bambina ist eine Seele von Hund, die sich eher schüchtern und unterwürfig zeigt und überhaupt nicht dominant ist. Sie geht absolut freundlich auf jedermann zu, anfangs etwas abwartend und vorsichtig, nach kurzem Kennenlernen jedoch umso liebevoller und anhänglicher. Sie kann keiner Fliege etwas zuleide tun, ist gutmütig und sanft und eher ruhig als ein wilder Draufgänger. Sicher hätte sie auch kein Problem mit netten Kindern, wenn diese liebevoll und nicht zu stürmisch mit ihr umgehen.

Bambina ist eine große Schmusebacke, die sich gerne ankuschelt, auf den Schoß krabbelt oder sich auf den Rücken legt, um das Bäuchlein zum Streicheln zu präsentieren. Schmusen und Kuscheln ist für sie das Größte. Bambina sehnt sich nach engem Familienanschluss, nach Sicherheit, Zärtlichkeit und Wärme.

Trotz ihrer Jugend zeigt sie nur mäßiges Temperament und ist im Großen und Ganzen ein eher ruhiger Hund. Natürlich geht sie gern spazieren, braucht regelmäßigen Auslauf und hat auch mal ihre „verrückten fünf Minuten“, aber sie ist gut händelbar und ein angenehmer Begleiter. Normale Spaziergänge genügen ihr – es müssen nicht gleich Jogging-Touren oder Bergwanderungen sein.

Erziehungsmäßig ist Bambina noch arges Brachland. Wir glauben, dass ihre kurzzeitige spanische Familie überhaupt nichts mit ihr geübt hat. Die kleine Maus muss also noch viel lernen, wofür man Geduld und Verständnis mitbringen muss. Da sie sehr sensibel ist, sollte man dabei auf eine laute Kommandostimme im Kasernenhofstil verzichten – das würde sie nur total verschrecken. Mit liebevollen und ruhigen, aber konsequenten Tönen bekommt man aber alles von ihr. Bambina lebt mit ein paar guten Worten ihrer Menschen richtig auf und ist auch immer für Leckerlis zu haben. Daher sollte es eigentlich nicht allzu schwer sein, einen perfekten Begleithund aus ihr zu machen.

Mit anderen Hunden versteht sich Bambina übrigens super. Sie könnte ohne weiteres auch als Zweithund leben.

Wer Bambina kennengelernt hat, dem fällt es schwer, diesen sympathischen Sonnenschein nicht ins Herz zu schließen. Vielleicht besuchen Sie die süße Maus ja mal im Tierheim und lassen sich von ihrem Charme becircen? Und sollten Sie ernsthafte Absichten haben, würde nach ausgiebiger Prüfung einem Umzug der kleinen Zuckerschnute zu Ihnen nichts mehr im Wege stehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.