Die traurigen Hunde von China

 chinas-traurigste-hunde.jpg

Nur mit „Hunderollstuhl“ kann sich der kleine Mischling noch fortbewegen. Er ist in einem Tierheim in Shuangliu im Südwesten Chinas untergekommen
Foto: AP
Ihre Augen sind müde, ihre Pfoten verletzt, ihre Herrchen nicht mehr am Leben. Das sind Chinas traurigste Hunde! Bei der Erdbeben-Katastrophe am 12. Mai haben sie ihr Zuhause verloren. In einem Heim in der Region Shuangliu im Südwesten Chinas kümmern sich nun Pfleger um die Tiere.

Verstört, verlassen, verletzt! Viele der Hunde haben provisorische Roll-Gestelle, mit denen sie sich durch die Straßen schleppen.
Fast 70 000 Menschen starben bei dem schrecklichen Beben, mehr als 12,5 Millionen Tiere kamen um.
Die traurigen Hunde von Shuangliu – sie haben immerhin überlebt. Nun suchen sie ein neues Zuhause, ein Herrchen, das sie liebt.

chinas-traurigste-hunde-2.jpg

Evakuiert! Der kleine Hund wurde samt Herrchen aus dem chinesischen Erdbebengebiet gebracht

chinas-traurigste-hunde-3.jpg

Armer Kleiner! Der Mischling hat eine provisorische Prothese bekommen. Liegt hilflos vor seinem Wassernapf.

26.06.2008
Quelle: http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/06/26/chinas-traurige/erdbeben-hunde,geo=4964840.html

24 Antworten auf „Die traurigen Hunde von China“

  1. die armen tiere lieber kurz und schmerzlos einschläfern lassen als sie zu quälen hunde die einen gehfehler haben sollte mann lieber einschläfern als mit einer krücke rum zu rennen

    1. Sollte man menschen,die in einem Rollstuhl leben,auch ermorden?so etwas dummes kann nur von jemandem kommen,der einen iq von -50 hat!schäm dich!

  2. ich finde das so schlimm was die den tieren anduhn =( versteh sowas nicht was die tiere für schmerzen erleiden das müst sie mal spüren die das mit den tieren machen

  3. alle fitschis in deutschland umbringen ey und chine mit ner bombe vernichten alle sind so karank in ihren kopf einfach umbringen wie kann man nur hunde und katzen essen sowas is so dummmm

  4. die armen hunde in china und die armen anderen tiere (katzen delphine) werden nur gequält die leute tun die armen tiere tot trampeln wie kann man so was nur machen das ist keine menschheit sogar die käfige das ist einfach richtig aber richtig scheisse und asozial dumm behindert fotzen atrig sie sollen sich nur schemmen diese monster menschen wenn schon ohne gewalt töten oder ohne schmerzen viel besser garnicht die schweine wie können sie das einfach tun dass machen sie sogar aus hobby oder spaß bitte hilft denn tieren kann man keine ANZEIGE erstatten

  5. sowas ist total wiederlich hunde sind ned zum essen da ich könnt diese chinesen da alle umbringen aber ned nur die chinesen ich bin schon 14 und versuche schon lange was dagegen zu tun wenn jemand was weißß wie mann diese leute dafon abhalten kann sagt mi bescheid

  6. ich finde das auch scheiße wie die chinesen die tiere behandeln ich würde sie auch lieber einschläfern lassen als so mit krüken rum rennen zu lassen am liebsten hätte ich die ganzen hunde bei mir zuhause.

  7. die armen hunde ich frage mich wie die menschen die tiere quälen so was machen können ich bin 12 und habe 2 hunde 2 katzen 1 vogen und 6 hasen und ich liebe alle so .. deshalb frage ich mich wie kann man lebewesen die so hilflos sind töten ? die frage wird wohl nie geklärt werden : ( alles was sich hunde wünschen ist ein zuhause wo sie geliebt werden ♥

  8. Diese armen hunde mann sollte sie einschläfern lassen ich meine das ist doch fies ein tir so zu qelen oder etwa nicht hunde die treuen Geschöpfe der natur nein so alte Freunschaften sollte man nicht verletzen den wie mann manchmal denkt mein hund ist lieb und nett doch ich musste erfahren wie es ist wenn manneinen hund verliert also schlaäfert sie lieber ein der hund wird euch dafür Dankbar sein 🙂

  9. Ich finde das sehr Grausam was die Chinesen mit den Hunden und Katzen machen. Es ist doch nicht ein lebloses Stück Fleisch. NEIN!!! Es fühlt Schmerz, Leid, Einsamkeit, Angst… Stehlt euch doch mal vor ihr wert ein Hund oder eine Katze in China und werdet so behandelt. Das würde der Menscheit auch wetun. Ihr dörft nie vergessen es ist ein Lebewesen was fühlt und spürt genau wie wir…

  10. Hallo, kann man einen Hund aus China adoptieren? Das ist warscheinlich wegen des Transports sehr teuer oder? Ich suche einen Hund und würde gerne einer armen Seele helfen.
    LG,
    Lena Wagner

  11. Mal ganz ehrlich diese Tiere tun auch mir so verdammt leid und mir dreht sich der Magen
    um wenn ich sehe wie diese mit Ihren Tieren umgehen. Aber nun mal ganz ehrlich,
    sind wir nicht besser? gehen wir mit Schweinen und Kühen nicht besser um? Was
    denken wohl die Inder von uns, da wir Ihre geliebten Kühe so mies behandeln. Wie gesagt
    die Tiere tuen auch mir leid aber wir sollten bei uns anfangen. Den in der Viezucht passiert
    immer noch so viel grausames. Und ich finde auch das wir uns ersteinmal um unsere
    Deutschen Tiere kümmern sollten, den von ihnen geht es auch vielen nicht gut, auch von
    ihnen wurden soviele geschlagen und einfach ausgesetzt, was haben diese denn noch für
    eine vermittlungschance wenn sich jeder nur noch arme hunde aus dem ausland holt. Wie gesagt mir tuen diese Tiere auch leid und ich finde das sie die Tierschutzgesetze auch mal bei
    ihnen so einführen sollten wie bei uns in Deutschland. Denkt einfach mal darüber nach…

  12. Pingback: Bild.de
  13. Bin sehr froh über jedes Tier dass gerettet wird. Alle Tierschützer sollten auch keine Tiere Essen …würde gern so ein Chinesisches Hundeseelchen zu meinem Rudel aufnehmen.

  14. Es gibt zu viele Hunde inChina, die auf Adoption warten, unter diesen Umständen ist es nicht zu vertreten, dass man kranke Hunde adoptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.