Spende über 500 Euro für das Tierheim Kronach erhalten

Eine ganz besonders gute und vor allem tierfreundliche Idee hatte Frau Käthe Köhler aus Marktrodach, die sich anläßlich ihres Geburtages keine Geschenke, sondern Geldspenden für das Tierheim Kronach wünschte. Den erhaltenen Betrag stockte sie dann auch selbst noch auf 500 Euro auf und überreichte ihn uns am 08.04.08 im Tierheim. Wir sind hocherfreut und total gerührt über soviel Selbstlosigkeit und möchten uns bei Frau Köhler und all den anderen eifrigen Spendern aufs herzlichste bedanken. Mit dem Geld werden wir neues Futter kaufen, die neu eingetrudelten Fundhunde impfen und entwurmen lassen und etliche Katzenkastrationen bezahlen können. Vielen herzlichen Dank! Zum Nachahmen sehr empfohlen! 🙂

Im Westen viel Neues – Erfahrungsbericht aus unseren drei spanischen Partner-Tierheimen Roquetas, Granada und Sierra Nevada vom März 2008

anita-vanessa-und-hunde-3.JPG

Endlich war es wieder einmal soweit: Der inzwischen schon zu einer festen Institution gewordene halbjährliche Besuch in unseren drei spanischen Partner-Tierheimen stand an.
Um böse Zungen gleich von vornherein verstummen zu lassen, sei hier wie schon so oft angemerkt, dass wir diese Reisen völlig ehrenamtlich in unserer Freizeit unternehmen und deren Kosten auch vollständig privat tragen. Die mittlerweile sehr innige Freundschaft zu unseren dortigen Tierschutzkollegen, die vielen beeindruckenden Erlebnisse sowohl trauriger als auch glücklicher Art und das Gefühl, willkommen zu sein und wirklich helfen zu können, entschädigen uns immer wieder mehr als genug für den Aufwand. Auch diesmal war unser Aufenthalt wieder reich gespickt mit Eindrücken aller Art.

„Im Westen viel Neues – Erfahrungsbericht aus unseren drei spanischen Partner-Tierheimen Roquetas, Granada und Sierra Nevada vom März 2008“ weiterlesen

Achtung!!! Giftalarm in Kronach!!! Hunde- und Katzenbesitzer aufgepaßt!!!

Wie wir vor kurzem erfahren haben, wurden im Bereich Nordbrücke in Kronach sowie auf dem ersten Abschnitt des Franziskanerweges (ab Autohaus Opel Biber bis zur ersten Brücke) von unbekannten Tätern präparierte Hunde-Leckerlis und Wurststücke mit Rattengift ausgelegt! Mehrere Hunde sind bereits in tierärztlicher Behandlung. Bitte passen Sie gut auf Ihre Lieblinge auf, es besteht Lebensgefahr! Für sachdienliche Hinweise zu den Tätern wären wir sehr dankbar!
Tierheim Kronach
09261 / 20111
tsvkc@gmx.de

„Tierisch gute Tat“: 200 Kilo Futter für Tiere im Tierheim gespendet

spende-real-markt-040408.jpg

Kronach. „Tierisch gute Tat“ unter diesem Motto stand die Spendenaktion des real-Marktes Kronach. Für die Vierbeiner des Tierheims zeigten die Kronacher ein großes Herz.
Über 200 Kilogramm Hunde- und Katzenfutter für die herrenlosen Vierbeiner kamen bei der Aktion zusammen. Nicht immer ist der Umgang mit ausgesetzten, verwaisten oder gefunden Tieren leicht. Wie viel Arbeit und manchmal auch Mühe es den Mitarbeitern des Tierheims kostet, diese Tiere zu betreuen, zeigten sie vergangenen Freitag im Kronacher real-Markt.
„„Tierisch gute Tat“: 200 Kilo Futter für Tiere im Tierheim gespendet“ weiterlesen

Encarna – Nachruf auf eine ganz besonders sanfte und liebevolle Hundeseele

 encarna-schaeferhundmix-sitzend.JPG

Ach Encarna, wir vermissen Dich so sehr! Unser Tierheim in Kronach kommt uns leer vor ohne Dich und viele Hunde-Ausführer haben schon nach Dir gefragt. Du hast Dich tief in unsere Herzen geschmust, mit Deiner ruhigen, sanften, nicht aufdringlichen, aber dennoch so dankbaren und liebevollen Art.

Es ist kaum zu glauben, daß Du in Deinem ganzen Leben noch kein richtiges Zuhause genießen durftest. 10 Jahre hast Du in unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada auf einen netten Menschen gewartet, der Dich befreit und Dir Geborgenheit und Liebe schenkt. 10 lange Jahre!
„Encarna – Nachruf auf eine ganz besonders sanfte und liebevolle Hundeseele“ weiterlesen

Kein Herz für Langohren?

zwergwidderbabies.JPG angoramixbabies-3.JPG wuschel-zwergkaninchen.JPG

Kaum ist der Sommer vorbei, wird ein Kaninchen nach dem anderen im Tierheim abgegeben. Das ist jedes Jahr immer wieder auffällig, denn den ganzen Sommer über hatten wir fast keine Mümmelmänner im Tierheim. Wir nehmen an, daß dies damit zusammenhängt, daß die Tiere in der warmen Jahreszeit oftmals draußen gehalten werden und nun im Winter einfach lästig werden. Nun sitzen die Langohren traurig in unserem Kleintierzimmer und warten auf bessere Zeiten.
„Kein Herz für Langohren?“ weiterlesen

Die Tierquälerei nimmt zu – In den letzten Wochen registrieren Tierschutzverein und Veterinärwesen ungewöhnlich viele Fälle von verwahrlosten Tieren

 eddy-bordercolliemix-haarlos.JPG

 

Im Landkreis häufen sich die Fälle, in denen verwahrloste Haustiere gefunden werden. Das jedenfalls stellt das Kronacher Tierheim fest – und auch die Veterinäre des Landratsamtes sind alarmiert. „Wir registrieren tatsächlich in den letzten Wochen eine nicht zu erwartende Häufung solcher Fälle“, sagt Veterinär-Oberrat Markus Heckel, „wenn man die letzten Jahre dazu in Relation sieht.

„Die Tierquälerei nimmt zu – In den letzten Wochen registrieren Tierschutzverein und Veterinärwesen ungewöhnlich viele Fälle von verwahrlosten Tieren“ weiterlesen

Die Tierquäler – sie sind mitten unter uns! Nachruf auf eine arme kleine Hündin

 verwahrloster-toter-hund.JPG

Sonntag, 02.09.07, frühmorgens. Während die meisten Menschen noch in seligem Schlummer liegen, ringt eine kleine hellbraune Hündin mit dem Tod. Dann endlich, um kurz nach 7 Uhr, erreicht uns im Tierheim ein Anruf der Polizei. In Gehülz liege ein verwahrloster Hund in einem Garten, der abgeholt werden müsse. Ich fahre natürlich sofort los.
Alles habe ich erwartet – einen Streuner, vielleicht auf Freiersfüßen nach einer läufigen Hündin, vielleicht entkräftet oder sogar angefahren – doch auf den Anblick, der sich mir wenig später bietet, bin ich nicht gefasst. In besagtem Garten, zu Füßen eines kleinen Abhangs, liegt ein mittelgroßer zotteliger Hund vor mir. Sein Anblick treibt mir die Tränen in die Augen. Noch nie in meinem Leben, selbst nach 20 Jahren Tierheim-Erfahrung, habe ich einen derart ungepflegten und verwahrlosten Hund gesehen.
„Die Tierquäler – sie sind mitten unter uns! Nachruf auf eine arme kleine Hündin“ weiterlesen

Die "Regen"-Tage der Offenen Tür im Tierheim Kronach 2007

tdot-2007-biertische-2.JPG

Kronach, 28 und 29.07.2007. Buchstäblich ein Schlag ins Wasser waren die diesjährigen Tage der Offenen Tür im Tierheim Kronach. Seit wir dieses Fest veranstalten, hatten wir noch nie derart mieses Wetter. Aber rein statistisch gesehen mußte es uns ja irgendwann mal treffen, auch wenn wir alle brav gewesen und unsere Teller leer gegessen hatten. Und dabei waren sowohl die Tage davor, als auch danach zwar nicht besonders heiß, aber doch angenehm warm, trocken und sonnig, Ausgerechnet “unser” Wochenende war uns Petrus offenbar nicht wohl gesinnt.
„Die "Regen"-Tage der Offenen Tür im Tierheim Kronach 2007“ weiterlesen

Wir stellen vor: Unsere Partner-Tierheime in Spanien – Roquetas de Mar, Granada und Sierra Nevada

 erster-freilauf-vor-der-tur-hunde-am-zaun.JPG

Spanien – ein beliebtes Urlaubsland. Sonne, Strand und südländische Lebensart begeistern auch deutsche Urlauber.  Aber wie sieht es für Tiere aus? Zum Beispiel für Hunde?
Im Jahr 1999 kamen wir zum ersten Mal – mehr oder weniger zufällig – in Kontakt mit einem spanischen Tierheim, dem Tierheim von Roquetas de Mar in der Nähe von Almeria in Andalusien. Wir waren schockiert von all dem Tierleid und bauten unsere Kontakte im Laufe der Jahre aus. Inzwischen haben wir drei spanische Partnertierheime: Roquetas, Granada und ein kleines Tierheim in den Bergen der Sierra Nevada.
„Wir stellen vor: Unsere Partner-Tierheime in Spanien – Roquetas de Mar, Granada und Sierra Nevada“ weiterlesen